Cranberry-Apfelkuchen mit Zimt-Swirl-Eiscreme
CATEGORIES
INGREDIENTS
  • Für den Ingwerboden
  • 180 Gramm Paranüsse
  • 60 ml Agavendicksaft
  • 1 Esslöffel rohes Kokosöl
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Teelöffel frisch geriebener Ingwer
  • Eine Prise Salz
  • Für die Cranberry-Apfel-Füllung
  • 120 Gramm grob gehackte Äpfel
  • 175 ml Agavendicksaft
  • 1 Esslöffel Zimt
  • 3/4 Teelöffel Frisch geriebener Ingwer
  • 120 Gramm Cranberries (frisch oder tiefgrefroene)
  • 180 Gramm fein gehackte Äpfel
  • 4 Teelöffel gemahlene Chiasamen
  • Für die Zimt-Swirl-Eiscreme
  • 80 ml Agavendicksaft
  • 1 Esslöffel Zimt
  • 1/8 Teelöffel Salz
  • 300 ml reinen Wasser
  • 120 Gramm Cashews, für 2 Stunden eingeweicht
  • 120 ml roher Agavendicksaft
  • 75 Gramm Kokosbutter (kein Öl!)
  • 2 Vanillebohnen oder 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • Eine Prise Salz
DIRECTIONS
  1. für den Ingwerboden:
  2. 1. Mahlen Sie zuerst die Paranüsse, bis diese komplett fein gemahlen sind.
  3. 2. Geben Sie die restlichen Zutaten hinzu und pürieren Sie diese, bis eine klebrige Masse entsteht.
  4. 3. Geben Sie diese in eine 20- oder 23cm Springform und drücken Sie den Teig gut an.
  5. 4. Kühlen Sie den Teig, bis er fest wird.
  6. für die Cranberry-Apfel-Füllung:
  7. 1. Geben Sie die grob gehacken Äpfel, Agavendicksaft, Zimt und Ingwer in ein hohes Gefäß.
  8. 2. Pürieren Sie alles bi sein glattes Apfelmus entsteht.
  9. 3. Geben Sie die Cranberries hinzu und zerkleinern Sie diese etwas, sie sollen dabei aber nicht vollständig püriert werden.
  10. 4. Geben Sie die Masse in eine Rüherschüssel.
  11. 5. Geben Sie die fein gehackten Äpfel und die Chiasamen hinzu und mischen Sie alles nochmals gut durch.
  12. 6. Gießen Sie die Füllung auf den Boden und stellen Sie den Kuchen für drei Stunden ins Gefrierfach.
  13. 7. Sobald er gefroren ist, schneiden Sie ihn in 8 Stücke.
  14. 8. Tauen Sie ihn vor dem Servieren komplett auf.
  15. Zimt-Swirl-Eiscreme:
  16. 1. Verrühren Sie 80 ml Agavendicksaft mit dem Zimt und dem Salz in einer kleinen Schüssel.
  17. 2. Stellen Sie die Mischung in den Kühlschrank.
  18. 3. Geben Sie das Wasser, Cashewnüsse, Agavendicksaft, Kokosbutter, Vanille und eine Prise Salz in ein hohes Gefäß.
  19. 4. Pürieren Sie alles bi seine sehr glatte Masse entsteht.
  20. 5. Geben Sie die Masse in eine Eismaschine bis ein cremiges Eis entsteht.
  21. 6. Geben Sie in letzter Minute noch die gekühlte Zimt-Agavenmischung dazu.
  22. 7. Servieren Sie den Kuchen je mit einer Kugel Eiscreme.
RECIPE BACKSTORY
Auch wenn ich normalerweise eher ein Liebhaber von reichhaltigen, cremigen, schokoladigen Desserts bin muss ich sagen, dass mich dieser Apfelkuchen aus den Socken haut! Säuerliche Cranberries und McIntosh-Äpfel auf einem leckeren Ingwerboden. Geben Sie etwas Zimt-Swirl-Eiscreme dazu und sie sind im herbstlichen Desserthimmel.